Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur
Pro Europa – Europäischr Kulturstiftung Stiftung Lebendige Stadt
  • Deutsch
  • English
01/06/17 09:26

2. Notenspur-Nacht der Hausmusik mit großer Resonanz – 3. Auflage am 25. November 2017

Pressemitteilung Leipziger Notenspur 04.01.2017

Nach dem grandiosen Start der Notenspur-Nacht der Hausmusik im vergangenen Leipziger Jubiläumsjahr war der Wunsch nach einer Neuauflage von Gastgebern, Musikern und Besuchern klar formuliert: Wir wollen auch im nächsten Jahr eine Hausmusiknacht! Der Leipziger Notenspur-Förderverein als Ausrichter der 1. Notenspur-Nacht der Hausmusik – hier noch mit personeller und finanzieller Unterstützung von Leipzig2015 – entschied sich wegen des großen Interesses, auch ohne weitere Unterstützung der Stadt das organisatorische Großprojekt ein zweites Mal in Angriff zu nehmen. Das ging nur mit Hilfe von Sponsoren und Musikinstitutionen und -verbänden, die das Format schon 2015 überzeugt hatte.

An 62 Orten über ganz Leipzig verteilt, mit ca. 450 ehrenamtlich Mitwirkenden und über 1500 Besuchern war am 19. November 2016 die „Musik zu Hause in Leipzig“ – ganz im Sinne des Slogans der Notenspur-Nacht der Hausmusik. Die Hälfte aller Gastgeber war schon im Vorjahr dabei. „Eine wunderbare Entwicklung“, ist Werner Schneider, Leiter der Notenspur-Initiative, zu Recht stolz. „Musik spricht alle Sprachen und Musik verbindet – von diesem Geist brauchen wir ganz viel angesichts der Polarisierung in unserer Gesellschaft.“

Wie schon im vergangenen Jahr waren die Veranstaltungen in den Wohnungen besonders stark nachgefragt, so dass es dort oft sehr eng zuging. Aber auch an anderen Orten – Friseursalons, Arztpraxen, Ateliers – gab es großen Andrang. Jazz, Weltmusik, Singer/Songwriter und Pop fanden hier ebenso ihr Publikum in allen Generationen wie Mitsinge- und Mitspielaktionen. Spitzenreiter und besonders häufig in den Wohnungen vertreten – die Klassische Hausmusik. Frau Afsane Akhtar Khawari, erstmals als Gastgeberin dabei, resümierte begeistert: „Es ist wirklich eine wunderbar geschaffene Gelegenheit, um durch die Musik Herzen zu verbinden und Freude zu schenken! Wir machen nächstes Jahr sehr gerne wieder mit!“

Nach den vielen positiven Rückmeldungen der Akteure und Gäste der Notenspur-Hausmusik 2016 war schnell klar: Es wird eine 3. Notenspur-Nacht der Hausmusiknacht geben. Der Termin steht bereits fest: Es ist der 25. November 2017. Dann wird Leipzig wieder zur klingenden Stadt, denn hier ist die Musik zu Hause.

----------

Weitere Stimmen von Mitwirkenden und Besuchern der 2. Notenspur-Nacht der Hausmusik (Abdruck frei):

Was für ein wunderbarer Abend, diese Notenspur-Nacht der Hausmusik am 19. November 2016. Gäste, Gastgeber, Musikant – die meisten kannten sich vorher nicht. Eine Kluft zwischen Künstler und Publikum? Es gab sie nicht, wir haben miteinander geredet. In 18 Muggen-Jahren mit der Posaune habe ich eine solche Konzertsituation noch nicht erlebt, wie an diesem Sonnabend mit dem Klavier. Es war ein musikalischer Salon, bei dem irgendwann auch der Nachwuchs am Klavier saß. Für mich war es eine Freude, dabei gewesen zu sein.
(Bernd Reiher – Musiker)

Es war wieder eine großartige Veranstaltung, die uns veranlasst auch im nächsten Jahr wieder die Gastgeberrolle zu übernehmen. …Wir hatten auch alles so vorbereitet, vom Buffet, über die Programmzettel bis zu den Liedtexten für ein gemeinsames Singen. Das gehört übrigens mit zu den Highlights. Das Publikum war begeistert.
(Diana Richter – Gastgeberin)

… vielen Dank für Ihren unermüdlichen Einsatz und die gesamte Organisation und überhaupt das Ins-Leben-Rufen der Hausmusik-Nacht! Das ist wirklich eine tolle Sache - und sich hoffentlich als eine der vielen Musiktraditionen in Leipzig etablieren! …
Wir haben nach unserem Konzert (knappe Stunde) dann auch noch eine ganze Weile zusammengesessen, die mitgebrachten und angebotenen Leckereien/Getränke verzehrt und uns sehr angeregt unterhalten - und doch noch drei Zugaben dargeboten.  Aus unserer Sicht (und auch aus dem Feedback der Gäste herauszuhören) ein sehr schöner, entspannter Abend!
(Fam. Schlesier – Gastgeber )

Auch von unseren Gästen, die zu einem großen Teil noch 2 Stunden nach dem Konzert, oder auch noch länger geblieben sind, haben wir nur positive Rückmeldungen erhalten. Besonders schön war, dass die Altersstruktur sehr gemischt war (von 15 - 70 Jahre alt) und es nach dem Konzert zu einem Gedankenaustausch und tollen Gesprächen kam.
(Gabriele Rudolphi  – Gastgeberin, Atelier Strobel)

Der Abend war bezaubernd, beeindruckend, bewegend, beschwingt, von dem Klavierduo "be-flügelt".
Nicht nur die Pianisten saßen am Klavier, sondern auch der ein oder andere Gast durfte sich mit deren Hilfe an den Tasten probieren und so entstanden tolle Improvisationen. Der Abend klingt mit gemeinsam gesungenen Volksliedern und Sekt gemütlich aus.
(Katharina Hollmann – Gastgeberin)

Wir haben einen wunderbaren geselligen Abend verbracht. Die Musik der beiden jungen Künstlerinnen war sehr schön. "Nacht der verfemten Musik" war unser Thema. In den Räumen unserer Wohnung mit Blick auf das Ariowitsch-Haus konnte es stimmiger nicht sein. … Ich bin auf jeden Fall nächstes Jahr wieder mit von der Partie. Es ist ein wunderbares bürgerschaftliches Ereignis der tollen Musikstadt Leipzig.
(Gabriele Goldfuß – Gastgeberin)

Wir waren von dem Abend schwer begeistert. Da empfängt in irgendeiner Wohnung ein Gastgeber Nachbarn und fremde Menschen, die gemeinsam zur  Hausmusik lauschen. Die Musiker haben ein super Programm zusammengestellt. Dann gab es noch einen Gast aus Sangerhausen mit der Zither, unglaublich.

Die Gastgeberin hat uns auch so herzlich empfangen, sich vorgestellt und uns allen einen schönen Abend gewünscht. Nach diversen Zugaben unterhielten sich Gastgeber, Gäste und Musiker sehr intensiv. Der Abend wurde lang.So ein Abend wie gestern spornt an, vielleicht auch mal Gastgeber zu werden.
(Cornelia und Frank Grätsch – Besucher bei Afsane Akhtar Khawari)

-----

Nähere Informationen zur Leipziger Notenspur: www.notenspur-leipzig.de
Anlagen, Abdruck frei, Bildrechte bei Notenspur-Initiative

2.Notenspur_Nacht_der_Hausmusik_Foto_Daniel_Reiche_sm.jpg
Titel: Notenspur-Nacht der Hausmusik in Lindenau – unterm Dachbalken, Foto Daniel Reiche

2.Notenspur-Nacht_der_Hausmusik_Foto_Baerbel_Fischer_sm.jpg
Titel: Notenspur-Nacht der Hausmusik in Leutzsch – von oben, Foto Bärbel Fischer

Von:

Leipziger Notenspur-Initiative
c/o Universität Leipzig
Grimmaische Str.12, 04109 Leipzig
www.notenspur-leipzig.de

Kontakt:

Dr. Elke Leinhoß, Geschäftsstellenleiterin Notenspur-Förderverein e.V.

Prof. Dr. Werner Schneider, Leiter Leipziger Notenspur-Initiative

Kontaktdaten unter www.notenspur-leipzig.de/kontakt

 

----------