Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur Leipziger Notenspur
Pro Europa – Europäischr Kulturstiftung Stiftung Lebendige Stadt
  • Deutsch
  • English

Kinder-Notenspur-Musik-Salons im MDR Würfel

Am 8. Februar 2015 gab es den allerersten Kinder-Salon mit dem Programm "Excalibur - Sagenhafte Musik - auch zum Selbermachen". Nach diesem gelungenen Auftakt war die Fortführung der Notenspur-Kinder-Musik-Salons beschlossene Sache. 2016 folgte am 7. Februar dann - passend zum Faschingssonntag - das Programm "Karneval tonale - Heitere Instrumentenkunde", bei dem wiederum alle Beteiligten viel Spaß hatten. (Fotos 2015 hier und 2016 hier)

                

Plakatgestaltung: Katrin Grella nach Motiven von Elisabeth und Magdalena Caroline Vogler

Und was gibt es 2017?

Zum dritten Mal laden wir (der MDR und das CLARA Netzwerk) Kinder ab sechs Jahren – natürlich in Begleitung von Erwachsenen und möglichst vieler kleiner und größerer Freunde – zu einem »musikalischen Salon« ein.
Als besonderen Gast erwarten wir den berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. Und da ein solcher »Salon« kein »richtiges« Konzert ist, hoffen wir, dass der Maestro sich bequemen wird, ein wenig über sein aufregendes Leben zu plaudern. Er war so außerordentlich begabt, dass er – eigene! – Noten in einem Alter aufs Papier brachte, in dem es nicht selbstverständlich ist, die Buchstaben richtig zu sortieren. Auf dem Pianoforte (Ihr kennt das Instrument als »Klavier«) war er ebenso geschickt wie auf der Violine, sodass sein Vater ihn als Wunderkind bald in vielen Städten Europas auftreten ließ.
Doch keine Angst: Das »Genie« Mozart war zu allen Zeiten seines jungen Lebens ein (fast) ganz »normaler« Mensch, der neben all dem Musizieren und Musikschreiben gern gut lebte, gern vergnügt war und tolle Späße trieb. Ob davon auch etwas in der Musik, die er gewiss für uns im Gepäck hat, zu finden ist?

Wie in den letzten beiden Jahren wird ein Plakat auf diesen besondern Salon hinweisen - natürlich auch unter aktiver Mitgestaltung von Kindern. Im Vorfeld wurden einige Kinder gebeten, zum Thema "Wolfgang Amadeus Mozart" bzw. zur "Zauberflöte" Bilder zu malen, unter denen dann das geeignetste für das Ankündigungsplakat ausgesucht wurde. Abgestimmt haben dabei die Grafikerin Katrin Grella, die sich die Gesamtgestaltung ausgedacht hat, Ekkehard Vogler, Moderator und CLARA Netzwerker und die MitarbeiterInnen der Geschäftsstelle der Leipziger Notenspur.

Die besten Entwürfe könnt Ihr hier sehen. Für welches Bild sich die Jury am Ende entschieden hat? Schaut ganz unten auf der Seite!

 

                Die 5 ausgewählten Entwürfe:

                                            
                                                                                                            Anjali Dippold  

                                

     Julia Bärwald                                                                         Kilian Kocour         

 

                                  

        Lisa Marlene Reichel                                                     Magdalena Caroline Vogler

 

Die Entscheidung ist gefallen:

Das Siegermotiv kommt von Lisa Marlene Reichel. Herzlichen Glückwunsch!